AWO-Auftritt


Egerländer Besetzung glänzt mit Gesang bei der AWO

Im Jahr 2020 gab es gleich mehrere Neuerungen beim Altennachmittag der AWO. Zum einen fand er nicht wie üblich am Dreikönigstag, sondern bereits am 5. Januar statt. Auch wurde nicht in der Stadthalle gefeiert, sondern in einer sehr gemütlich dekorierten Jahnhalle.

Die schönste Überraschung aber an diesem Tag bot die die Egerländer Besetzung der Stadtkapelle Gerlingen unter der Leitung von Harald Höschele: Mit dem Gesangsduo Fritz und Moni wurden die knapp 20 MusikerInnen perfekt ergänzt. Das begeisterte Publikum hielt sich mit Applaus und Wünschen nach weiteren Zugaben nicht zurück. Am Ende waren sich alle einig: Der Auftritt der Egerländer Besetzung mit dem Gesangsduo Fritz und Moni war mit etwa 1 Stunde musikalischer Begleitung viel zu kurz – aber sehr schön. Kommen doch die MOSCH‑Klassiker wie „Rauschende Birken“, „Die Vogelwiese“ oder „Bis bald auf Wiederseh’n“ mit Gesang noch besser beim Publikum an. Das muss unbedingt wiederholt werden.

Besten Dank an Fritz und Moni für Euer Engagement im Besonderen für die zusätzlichen Proben zwischen den Feiertagen im Dezember. Ihr ward echt spitze.